Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Wanderung - "Von Bach zu Goethe" - Von Arnstadt nach Ilmenau - Thüringer Wald

Wanderung · Thüringen · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Regionalverbund Thüringer Wald e. V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Enrico Minner, Regionalverbund Thüringer Wald e. V.
  • / Wegweiser Von Bach zu Goethe
    Foto: Tourist-Information Arnstadt
  • / Türme der Liebfrauenkirche - Arnstadt
    Foto: EliasDüsentrieb, CC BY-SA, By EliasDüsentrieb (Own work) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons
  • / Am Bachdenkmal in Arnstadt
    Foto: Thomas Müller, weimar GmbH
  • / Thüringer Kloßhotel Goldene Henne - Arnstadt
    Foto: Thüringer Kloßhotel Goldene Henne, www.buchen-thueringertourismus.de
  • / Johann-Sebastian-Bach-Kirche mit Hopfenbrunnen - Arnstadt
    Foto: Paul Hentschel, Lutherweg - Thüringer Tourismus GmbH
  • / Gedenktafle für Johann-Sebastian-Bach - Arnstadt
    Foto: Giorno2, By Giorno2 (Own work) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons
  • / Wender-Orgel - Bachkirche - Arnstadt
    Foto: GFreihalter, By GFreihalter (Own work) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons
  • / Konzert i.R.d. Bachwochen - Bachkirche - Arnstadt
    Foto: Paul Hentschel, Lutherweg - Thüringer Tourismus GmbH
  • / Bach zu Goethe
    Foto: Stadtverwaltung Ilmenau, Goethe Stadt Ilmenau
  • / Burgruine Reinsburg
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / Bach zu Goethe Eiben
    Foto: Stadtverwaltung Ilmenau, Goethe Stadt Ilmenau
  • / Blick von der Halskappe
    Foto: Stadtverwaltung Ilmenau, Goethe Stadt Ilmenau
  • / Hirtenbuschteich
    Foto: Stadtverwaltung Ilmenau, Goethe Stadt Ilmenau
  • / Talsperre Heyda
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / Friedhof Ilmenau
    Foto: Stadtverwaltung Ilmenau, Goethe Stadt Ilmenau
  • / Grabmal Corona Schröter
    Foto: Stadtverwaltung Ilmenau, Goethe Stadt Ilmenau
  • / Goethebrunnen Ilmenau
    Foto: Stadtverwaltung Ilmenau, Goethe Stadt Ilmenau
  • / Amtshaus Ilmenau
    Foto: Ilmenau Information
  • / Goethe
    Foto: Skara kommun, CC BY, flickr.com
m 600 500 400 300 200 25 20 15 10 5 km
Musik und Literatur - Vereint auf einem Wanderweg. Entdecken Sie die klangvolle Welt von Johann Sebastian Bach und das Wort-Universum von Johann Wolfgang von Goethe.
geöffnet
mittel
Strecke 26,1 km
8:00 h
680 hm
468 hm

Was haben zwei berühmte Thüringer mit einem Wanderweg zu tun? ... Zwar war Goethe viel unterwegs in den heimischen Wäldern und auch Bach musste wohl die eine oder andere Strecke auf Schusters Rappen zurücklegen, doch eigentlich geht es bei diesen beiden Zeitgenossen doch eher um die schönen Künste, als das (sicher damals sehr raue) Dasein eines Wandersmannes.

Und doch verbindet dieser Wanderweg nicht nur die Städte Arnstadt und Ilmenau, er verbindet auch zwei Welten. Bachs Werke entspringen der Zeit des frühen 18. Jahrhunderts und Goethe wurde erst ein Jahr vor Bachs Tod 1749 geboren. So unterschiedlich die Schaffensperioden auch sein mögen, Musik und Literatur gehen (nicht nur auf diesem Wanderweg) Hand in Hand einher.

Die Tour startet am Markt in Arnstadt. Unweit der Bachkirche befindet sich eine Bronzestatue direkt auf dem Platz. Sie stellt einen lümmelnden Jüngling dar. Eine in Metall gegossene Schlaksigkeit und ein Hauch jugendliche Rebellion gegen Konventionen umgeben dieses Standbild. Und Richtig: Bach war seiner Zeit in einigen Bereich weit voraus - Davon zeugen einige Beispiele seiner frühen und auch der späteren Werke. Seine erste feste Anstellung als Organist bekam er hier in Arnstadt.

Die Tour führt sie vorbei an der großen Kirche (werfen Sie ruhig mal einen Blick hinein - es lohnt sich!) Richtung Norden zum ehemaligen Schloß Neideck in Arnstadt. Heute sind hier leider nur noch Reste der Anlage zu sehen, aber eine Miniatur veranschaulicht die Pracht des ehemaligen Residenzgebäudes.

Vorbei am Theater im Schlossgarten biegen Sie nach Osten ab und stoßen unmittelbar neben dem Sport- und Freizeitbad auf den Lutherweg. Ab jetzt geht es straight nach Süden und Richtung Thüringer Wald. Am Kurhausplatz vorbei folgen Sie der Bahntrasse bis kurz vor den Tierpark "Fasanerie" und biegen dann in die Kirschallee ab. Durch die idyllischen Kleingartenalagen gelangen sie alsbald zu den ersten Ausläufern des Thüringer Waldes und betreten das Naturschutzgebiet "Große Luppe".

Zwischen Kuh- und Pappelberg verläuft der Wanderweg durch die noch sanfte Hügellandschaft bei Arnstadt bis zum Aussichtspunkt Wipfratal. Von hier aus haben Sie einen fantastischen Blick Richtung Süden, über Reinsfeld mit seiner historischen Wehrkirche, bis hin zur Talsperre Heyda.

Weiter geht es am Naturschutzgebiet "Ziegenried" vorbei zur ehemaligen Reinsburg. Auf knapp 600 m Höhe sind heute allerdings nur noch Überreste der einstigen Raubritterfestung erkennbar.

Der Weg folgt einem verschlungenen Waldpfad zum nächsten Aussichtspunkt am Rabenberg und weiter über den Walsberg zur Halskappe und dem Heydaer Berg. Durch das Naturschutzgebiet "Veronika Berg" erreichen Sie bald den Karolinenblick von dem Sie eine wunderbare Weitsicht über Martinroda bis zur mächtigen Reichenbachbrücke der Autbahn 71 haben. Durch den Ort geht es bald wieder bergan hinauf zur Thüringerwald-Autobahn. Nun ist Ilmenau nicht mehr weit.

An den Hirtenbuschteichen vorbei erreichen Sie das "Tor zum Thüringer Wald" unweit der Pörlitzer Höhe. Nach einem Abstecher über den historischen Friedhof und am Goethebrunnen vorbei endet die Tour am Marktplatz am GoetheStadtMuseum.

Für gestandene Wanderleute beginnt hier der zweite Abschnitt auf den Spuren großer Thüringer: Der Goethewanderweg führt Sie über den Hausberg der Ilmenauer, den Kickelhahn, vorbei am berühmten Goethehäuschen und dem Jagdhaus Gabelbach zum Berg- und Jagdhotel Gabelbach und weiter über das historische Waldgasthaus Auerhahn zum Goethemuseum nach Stützerbach.

Autorentipp

Das jährlich in Arnstadt stattfindende "Bach-Festival" ist nicht nur ein Publikumsmagnet, sondern auch ein musikalischer Veranstaltungshöhepunkt im Thüringer Kulturjahr.
Profilbild von Goethe Stadt Ilmenau
Autor
Goethe Stadt Ilmenau
Aktualisierung: 30.08.2021
Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Halskappe, 604 m
Tiefster Punkt
Arnstadt, 275 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Thüringer Kloßhotel Goldene Henne - Arnstadt
Hotelpark Stadtbrauerei Arnstadt
Schellhorns Restaurant & Bar - Arnstadt
Hotel Stadthaus Arnstadt

Sicherheitshinweise

Der Weg verläuft teils auf sehr verschlungenen Waldpfaden. Bitte achten Sie stets auf einen sicheren Tritt und verlassen Sie nicht die ausgeschilderten Wander-Routen.

Weitere Infos und Links

Der Wanderweg auf thueringen-entdecken.de

Der Wanderweg auf ilmenau.de

Start

Markt, Arnstadt (290 m)
Koordinaten:
DD
50.833550, 10.945517
GMS
50°50'00.8"N 10°56'43.9"E
UTM
32U 636998 5633119
w3w 
///beurteilt.gelben.aufzüge

Ziel

Amtshaus, Ilmenau

Wegbeschreibung

Arnstädter Marktplatz mit Bachdenkmal und Bachkirche - Miniaturbauten am Fuße des Neideckturms - Fischtor - Wollmarktsplatz - dem Flusslauf der Gera folgen - Reinsfelder Marktweg - Abstecher zum Walpurgiskloster möglich - bergan bis zur Höhe der Haselkoppe (580m) - Aussichtspunkt - Karstbrüche der Reinsberge - Abstecher zur Kanzel Plaue möglich - entlang eines Kammweges bis zur Reinsburg - Halskappe (605m) - Martinroda - "Ilmenauer Fußweg" - Hirtenbuschteiche - Oberpörlitz - Schlingegrund - Ilmenauer Friedhof - Amtshaus mit dem sitzenden Geheimrat Goethe

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Arnstadt und Ilmenau sind an  das Streckennetz der Deutschen Bahn angebunden und direkt mit einander verbunden. Nutzen Sie die Reiseauskunft der DB zur Verbindungssuche:

→ Nach Arnstadt

Von Ilmenau → nach Arnstadt zurück

Anfahrt

Von der A71 kommend Abfahrt 14a (Arnstadt Süd) und weiter auf der L1048 Richtung Westen nach Arnstadt. Folgen Sie der Hauptstarßenführung in Arnstadt bis zum Schloßplatz und biegen Sie dann nach links in die Schlossstraße ab. 

Parken

Nutzen Sie den Parkplatz Schlossstraße (Google-NAV-Punkt)

Koordinaten

DD
50.833550, 10.945517
GMS
50°50'00.8"N 10°56'43.9"E
UTM
32U 636998 5633119
w3w 
///beurteilt.gelben.aufzüge
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Regenbekleidung, Erste-Hilfe-Set, GPS-Navigationsgerät oder Smartphone

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
26,1 km
Dauer
8:00 h
Aufstieg
680 hm
Abstieg
468 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch Von A nach B

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.