Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Radtour

Lutherweg: Etappe 23 - Von Erfurt nach Sömmerda

Radtour · Erfurter Land
Verantwortlich für diesen Inhalt
Lutherweg - Thüringer Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Lutherstein - Stotternheim
    / Lutherstein - Stotternheim
    Foto: Paul Hentschel, Lutherweg - Thüringer Tourismus GmbH
  • Panorama am Domplatz - Dom und Severi Erfurt
    / Panorama am Domplatz - Dom und Severi Erfurt
    Foto: Paul Hentschel, Lutherweg - Thüringer Tourismus GmbH
  • Lutherdenkmal vor der Erfurter Kaufmannskirche
    / Lutherdenkmal vor der Erfurter Kaufmannskirche
    Foto: Christiane Würtenberger, Thüringer Tourismus GmbH
Logo_Lutherweg
Karte / Lutherweg: Etappe 23 - Von Erfurt nach Sömmerda
0 150 300 450 m km 5 10 15 20 25 30 35

Entlang des Lutherwegs durch das Thüringer Becken zu einem Ort, der durch ein einfaches Naturphänomen Geschichte schreiben sollte.

mittel
37,3 km
14:00 h
46 hm
104 hm

Martin Luther reiste wenige Wochen nach Beginn seines Jurastudiums in Erfurt nach Mansfeld zu seinen Eltern. Auf dem Rückweg, so die Legende, wurde er am 2. Juli 1505 von einem schweren Gewitter bei Stotternheim in der Nähe von Erfurt überrascht.

Auf freiem Feld suchte er unter einem Baum Schutz, als in der Nähe ein Blitz einschlug. In Todesangst rief er die Heilige Anna an und gelobte:

"Ich will Mönch werden!"

Zwei Wochen später trat Martin Luther am 17. Juli 1505 in das Augustinerkloster ein, der strengsten Mönchsgemeinschaft von Erfurt. Weder Freunde noch sein Vater konnten ihn umstimmen. Am 27. Februar 1507 wurde er zum Priester geweiht. Sein Beichtvater, Johann von Staupitz, der Generalvikar des Ordens empfahl Luther für ein Theologiestudium und versetzte ihn dazu 1508 nach Wittenberg. Ein Jahr darauf promovierte er dort zum Baccalarius biblicus.

Das Priorat St. Wigberti in Werningshausen, ein ökumenisches Benediktinerkloster, wurde 1987 als erstes lutherisches Kloster nach der Reformation approbiert. Heute leben Brüder verschiedener Konfessionen nach der Regel des Heiligen Benedikt. Den Klosteralltag miterleben oder daran teilhaben, ist jederzeit möglich.

Sehenswert ist die evangelische St. Bonifatiuskirche in Sömmerda, ein einschiffiger spätgotischer Bau mit Elementen der Renaissance. Kleinod der Kirche ist die um 1700 von Johann Georg Krippendorff erbaute Barockorgel und die 26 Wandbilder mit Darstellungen aus dem Alten Testament.

Leben und Schaffen des Nicolaus von Dreyse als Erfinder des Zündnadelgewehrs am Beginn einer 200-jährigen industriellen Entwicklungsgeschichte seiner Heimatstadt Sömmerda, werden im gleichnamigen Museum gewürdigt. Der am Dachgesims des Wohnhauses verewigte Spruch "Bete und Arbeite" zeugt von Dreyses Leitsatz für sein persönliches Handeln.

Autorentipp

Besuchen Sie in Erfurt unbedingt das Augustinerkloster und nehmen Sie an einer Führung teil!

outdooractive.com User
Autor
Paul Hentschel
Aktualisierung: 05.11.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
192 m
Tiefster Punkt
137 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Der Lutherweg verläuft abschnittsweise auf dem Unstrutradweg. Bitte achten Sie auf Radfahrer.

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Trekkingstöcke

Start

Augustinerkloster Erfurt (190 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.981589, 11.029630
UTM
32U 642468 5649738

Ziel

St. Bonifatius Sömmerda

Wegbeschreibung

Erfurt (Augustinerkloster, Lutherkirche) - Stotternheim (mit Abstecher zum Lutherstein) - Alperstedter See - Nöda - Riethnordhausen - Haßleben - NSG Haßlebener Ried - Werningshausen - Priorat St. Wigberti (ökumenisches Benediktinerkloster) - Wundersleben - Sömmerda (Stadtkirche St. Bonifatius)

 

Wenn Sie die Strecke zu Fuß bestreiten möchten, teilen Sie diesen Lutherwegsabschnitt aufgrund der Länge auf 2 Etappen auf und übernachten Sie zum Beispiel in Riethnordhausen im idyllischen Hotel Landvogt.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Erfurt und Sömmerda sind an das Regionetz der DB angebunden. 

Anfahrt

Von der A4 kommend Abfahrt 46 (Erfurt-West). Weiter auf der L3004 Richtung Erfurt.

Parken

Nutzen Sie bitte das Parkleitsystem der Stadt. 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
37,3 km
Dauer
14:00 h
Aufstieg
46 hm
Abstieg
104 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.